Praxis für Logopädie Sabine Kaiser

Wir behandeln mit individuell angepassten Therapiekonzepten Patienten und Patientinnen mit vorwiegend neurologischen Erkrankungen bei Defiziten im Bereich der Sprache, des Schluckens und der Stimme. Diese entstehen häufig nach Schlaganfall und Schädel-Hirntrauma, sowie bei Tumorerkrankungen, Multipler Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, Parkinsonsyndrom und ähnlichen Erkrankungen.

Dazu bieten wir Maßnahmen zur Prävention, eingehende Diagnostik und Therapien unter Einbeziehung neuster Erkenntnisse und Therapieansätze für Erwachsene an.

Unter anderem bieten wir folgende Therapiekonzepte an:

  • Funktionelle Dysphagietherapie (FDT)
  • Neurologische Aphasietherapie (NAT)
  • Modalitätenaktivierung i.d. Aphasietherapie (MODAK)
  • Facio-Orale-Trakt-Therapie (F.O.T.T.)
  • Basale Stimulation
  • Orofaziale Regulationstherapie (ORT)
  • Taktkin zur Behandlung von Sprechapraxien
  • Unterstützte Kommunikation mit modernen Medien (UK)
  • Funktionale Stimmtherapie
  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Therapie nach Lee Silverman Voice Treatment (LSVT)

 

Unser interdisziplinäres Team von Ergo-, Physio- und SprachtherapeutInnen berät sich in wöchentlichen Teamsitzungen.

Hier finden Sie Bilder zur Sprachtherapie